AKTUELLES

Projekt "Wegbegleiter" - Mit der Initiative VerA Ausbildungsabbrüche im Pflegebereich verhindern


Wenn in der Ausbildung nicht alles rund läuft, kann das viele Gründe haben: In der Berufsschule geht alles zu schnell und man kommt mit dem Lernen nicht mehr klar. Die Ausbildung macht nicht so viel "Spaß", wie man sich das anfangs vorgestellt hat oder man möchte am liebsten alles hinschmeißen. Allerdings ist es schwierig, ohne abgeschlossene Berufsausbildung eine feste Stelle zu finden und finanziell auf eigenen Füßen zu stehen.

Mit einem Ausbildungszeugnis in der Tasche stehen dagegen viele Möglichkeiten offen. Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung ist es gerade im Pflegesektor besonders wichtig, dass die Auszubildenen die Lehre erfolgreich abschließen. Gemeinsam mit "für einander" wurde daher speziell für den Pflegebereich das Projekt "Wegbegleiter" entwickelt, das auf der Initiative "VerA" basiert.

Wofür steht die Abkürzung VerA?

VerA steht für „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ und ist eine Initiative des Senior Experten Service (SES). VerA wird im Rahmen der Initiative Bildungsketten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Wann hilft VerA bzw. das Projekt Wegbegleiter?

VerA hilft bei Schwierigkeiten während der Ausbildung, zum Beispiel wenn

  • man in der Berufsschule überfordert ist,
  • man Angst vor Prüfungen hat,
  • die Deutschkenntnisse nicht ausreichen,
  • man private Probleme hat, die bis auf die Ausbildung durchschlagen,
  • man Ärger im Betrieb hat.

Wie funktioniert das Projekt Wegbegleiter?

Für Auszubildende, die Hilfe benötigen, suchen wir einen "Wegbegleiter". Die Wegbegleiter unterstützen die Auszubildenden solange sie Hilfe brauchen. Sie bringen jahrzehntelange Berufs- und Lebenserfahrung mit und wissen, an welche Regeln man sich halten muss und welche Schwierigkeiten im Betrieb oder in der Berufsschule auftauchen können. Im Landkreis Roth werden speziell Schüler der Alten- und Krankenpflegefachschule Roth mit einem erfahrenen Profi aus dem Pflegebereich zusammengebracht, der sie durch die Ausbildung begleitet. Neu: Seit 2017 unterstützen zusätzlich "Junior-Wegbegleiter" hilfesuchende Schüler. Hierbei handelt es sich junge Menschen mit einer Pflegeausbildung, die (analog zu den "Senior-Wegbegleitern") die Auszubildenen unterstützen.

Engagierte Persönlichkeiten gesucht!

Sie können sich vorstellen, im Projekt Wegbegleiter mitzuwirken oder haben Fragen zum Projekt? Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

 

 

 

Regionalmanagement Förderhinweis WortBildMarke

 



Weitere Informationen und Material zum Thema finden Sie auf der rechten Navigationsleiste.


« zurück
Link zu contentXXL
©Landratsamt Roth 2018
generiert am 19.07.2018 13:22:15 ­